12 SCHÖPFER IM DIENST DES KÖNIGS

Durch ein Edikt von 1543 vertraut der König von Frankreich, François I., 12 Männern des Berufsstands die Aufgabe der Belieferung des königlichen Hofes mit Wein an. Die 12 „vom Hofe bevorzugten Händler“ wurden ins Leben gerufen. 

Sie genießen völlige Freiheit, es ist ihre Aufgabe, die besten Weinlesen zusammenzustellen, selbst über die Grenzen des Königreichs hinaus zu reisen – um den König, seinen Hof sowie alle prestigeträchtigen Besucher in Versailles zu überraschen. 


Erfinderisch und exklusiv dauert diese königliche Tradition mit „Numerus clausus“ bis zur Französischen Revolution an, d. h. mehr als zwei Jahrhunderte. Diese Tradition hat in Versailles ihre glorreichen Zeiten erlebt. 

EIN SYMBOLTRÄCHTIGER ORT DER EXZELLENZ UND DES GESCHMACKS

Mit Sitz in Versailles kreiert unser Haus Düfte, die den hochklassigen Weinen gewidmet sind und sieht sich als Erben dieser erfinderischen königlichen Tradition.

„Wer träumt nicht davon, an einem solchen Ort eine exklusivere Art von Weinen zu schaffen, die gänzlich dem Fest, den Düften, der Köstlichkeit gewidmet sind?“